Was wir können

Unsere angebotenen Leistungen der Physiotherapie erhalten sie auf Verordnung (Rezept) vom Arzt. Alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie die Berufsgenossenschaften übernehmen die Kosten bis auf einen geringen, vom Gesetzgeber festgelegten, Eigenanteil.
Für Privatpatienten bieten wir eine transparente Preisstruktur an. mehr ...

Behandlungen


Krankengymnastik (KG)

Die Standardbehandlung der Physiotherapie. Mit verschiedenen Verfahren können gesunde (physiologische) Bewegungsabläufe wiederhergestellt, Schmerzen gelindert, geschwächte oder verspannte Muskelgruppen behandelt und die motorischen Fähigkeiten gefördert werden.
Mit diesem verodneten Heilmittel werden auch Spezialtechniken wie Sportphysiotherapie oder neurologische Techniken erfasst.
Natürlich lassen unsere Therapeuten auch ihr Spezialwissen anderer Techniken befundgerecht in die Behandlung einfließen.

Manuelle Therapie (MT)

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren, zu analysieren und zu behandeln.
Der Therapeut braucht dazu eine spezielle Zusatzausbildung mit Zertfikat!

KG auf neurophysiologischer Basis nach Bobath oder PNF (KG-ZNS)

Die Behandlung ist besonders geeignet bei allen Bewegungsstörungen, die durch Hirnschädigungen hervorgerufen werden – beispielsweise bei Halbseitenlähmungen nach Schlaganfall, bei Hirntumoren, Hirnverletzungen oder anderen neurologischen Erkrankungen.
Wir wenden befundorientiert die Verfahren nach Bobath oder PNF an. Der Therapeut braucht dazu eine spezielle Zusatzausbildung mit Zertfikat!

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Wenn das Lymphsystem in seiner Funktion gestört ist, staut sich das Körperwasser im Gewebe und es kommt zu Schwellungen (Ödemen). Das Therapiekonzept der Lymphdrainage hat zum Ziel, mit einer speziellen Massagetechnik das gestörte Gleichgewicht zwischen der Menge von Gewebewasser und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen wiederherzustellen. Gleichzeitig soll das Immunsystem angeregt werden.
Der Therapeut braucht dazu eine spezielle Zusatzausbildung mit Zertfikat!

Massage (KMT, BGM, PM)

Es gibt sehr viele verschiedene Arten der Massage, z.B. Bindegewebsmassage, Periostmassage, Friktionsmassage u.v.a.m.. Die Massage nimmt mittels verschiedener Grifftechniken (streichend, knetend, vibrierend, etc.) Einfluss auf die Muskulatur und oberflächliche Gewebsschichten.

Wärmeanwendungen (Heißluft, Heiße Rolle oder Fango)

Als Wärmetherapien wenden wir Rotlicht, Heiße Rolle und Fango als vorbereitende oder unterstützende Maßnahmen zu einigen der o.g. Behandlungen an. Wärmebehandlungen führen zu einer allgemeinen Beruhigung und Entspannung sowie zur Verminderung von Muskelspannung. Diese reduzierte Muskelspannung wiederum bewirkt eine Schmerzlinderung. Gewebe, Muskulatur und der Sehnen- und Bandapparat werden besser durchblutet, woraus eine höhere Elastizität des Bindegewebes resultiert.

Kältetherapie (KT)

Durch die gezielte Verwendung von Eispackungen verringert sich lokal der Stoffwechsel und die Durchblutung. Dadurch kann eine z.T. ausgeprägte Schmerzlinderung hergestellt werden, welche bei manchen Diagnosebildern die Therapie unterstützt.

CMD (Kiefergelenkbehandlung bei Craniomandibulärer Dysfunktion)

CMD ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Durch spezielle physiotherapeutische Behandlungstechniken kann eine deutliche Besserung und Heilung erzielt werden.

Hausbesuch

Natürlich können wir auch die Behandlungen bei Ihnen zu Hause durchführen. Auch Patienten in Heimen sind uns willkommen.

nach oben
T+S Physio, Raseweg 9, 37124 Rosdorf, Tel. 0551/ 40179339
Smartphone Call